Montessori@net – learning is a lifestyle

Das 21. Jahrhundert stellt uns alle vor neue Herausforderungen, nicht nur in Bezug auf die Lebensbegleitung unserer Kinder, sondern auch in Bezug auf unser Zeitmanagement.

  • individuellere Arbeitszeiten,
  • Vereinbarkeit von Kind und Beruf,
  • zunehmende Wohnmobilität und Wechsel von Arbeitsplätzen sowie
  • Digitalisierung von Wissenserwerb und Kommunikation – mit all den darin enthaltenen Chancen und Risiken.


Das hat uns veranlasst, die Montessori-Ausbildung neu zu denken!

Montessori

Montessori@net

Bisher wurde von den Dozenten während der Kurswochenenden die Arbeit mit den Materialien einmal vor der Runde der Teilnehmer gezeigt. Am meisten haben diejenigen davon profitiert, die dabei in der Rolle des „Kindes“ an den Darbietungen teilgenommen haben. Sonst haben sie die Präsentation nur aus der Entfernung und, je nach Größe des Materials, mehr oder weniger deutlich gesehen. Konnten sie an einem Wochenende nicht teilnehmen, war es bisher nicht möglich, die Präsentation noch einmal zu erleben.

Jetzt können Sie sich über professionelle Filme die Darbietungen im E-Learning-Programm so oft und so lange ansehen, wie Sie das möchten! Dabei können Sie in ähnlicher Weise an der Darbietung teilnehmen, als wären Sie selbst in der Position des Kindes bzw. des Dozenten.

Jeder Film wird auch verbal als Text noch einmal zur Verfügung gestellt, sodass Sie die Dialoge zwischen Kind und Lehrendem intensiv studieren und nachvollziehen können.

In dieser modifizierten Ausbildung wird die bewährte Form der praktischen Lernerfahrung mit den konkreten Montessori-Materialien mit den Vorteilen der digitalen Lernmöglichkeiten so kombiniert, dass Sie bereits in der Ausbildung selbstbestimmt, individualisiert und doch gemeinsam auf montessori-typische Art und Weise Lernen und Erfahrungen mit den Materialien sammeln können!

learning is a lifestyle – Lernen wird zum Lebensstil!

Ausgehend von dem Wissensangebot des bisherigen Montessori-Diplomkurses, dessen Inhalte kontinuierlich erweitert und vertieft werden, ermöglicht Ihnen Montessori@net:

  • auf Ihren individuellen Vorerfahrungen mit der Montessori-Pädagogik aufzubauen,
  • auf die Lerninhalte von überall digital zuzugreifen (mit PC, Tablet oder Handy),
  • durch eine Reduktion der Präsenzphasen von 27 auf 10 Einheiten am Wochenende Ihre Zeit individueller einteilen zu können,
  • die Materialpräsentation überwiegend in Filmen so oft ansehen zu können, wie Sie es möchten
  • die Lerninhalte in individueller Reihenfolge erarbeiten zu können.

“Blended Learning”


Diese Form des sog. „Blended Learning“ (integriertes Lernen) wird Ihnen ermöglichen, Ihre persönliche Lebenswirklichkeit mit den klassischen Lerninhalten der Montessori-Pädagogik in neuer Weise zu verbinden. Dabei kommt es zu Synergie-Effekten aus beiden Lernformen.
Nachlesen und individuell Lernen – wann immer und so oft Sie wollen! Dadurch können Sie bereits während der Ausbildung wesentliche Erfahrungen mit den Prinzipien der Montessori-Pädagogik gewinnen, wie z.B.:

  • die freie Wahl des Materials
  • individuelles Zeitmanagement: Wann und wo will ich lernen?
  • freie Wahl des Ortes sowie
  • Vorteile von „jahrgangsübergreifendem“ Arbeiten mit Kursteilnehmern aus verschiedenen Kursabschnitten.

Damit werden erstmalig die 4 Freiheiten, die in der Montessori- Pädagogik für die Arbeit der Kinder mit dem Material als fundamental eingefordert werden, auch auf die Ausbildungsarbeit mit Erwachsenen angewandt und umgesetzt. Dies stellt einen Meilenstein in der Montessori-Pädagogik dar! Damit wird ein oft geäußerter Vorwurf gegenüber der gängigen Diplomausbildung entkräftet, dass die Ausbildung selbst nicht den Prinzipien der Montessori-Pädagogik folgt.

Dies wird nicht nur Ihre Montessori-Ausbildung persönlicher und lebenspraktischer gestalten, sondern Ihnen auch für Ihre berufliche und private Umsetzung der Montessori Pädagogik wertvolle Erfahrungen schenken.

.

Ziele des Montessori-Diplomkurses


Der Montessori-Diplomkurs hat das Ziel, die Teilnehmer in die Theorie und Praxis der Montessori-Pädagogik einzuführen und sie zu befähigen, im Sinne der Pädagogik Maria Montessoris tätig zu sein. Er stellt eine umfassende berufsbegleitende Zusatzausbildung dar, ist aber kein Ersatz für eine staatliche Ausbildung. Er endet mit der Verleihung des Montessori-Diploms.

Das nationale Montessori-Diplom gilt als ein Befähigungsnachweis, in Montessori-Kinderhäusern und Montessori-Schulen gemäß den Montessori-Prinzipien arbeiten zu können.

MonZe_Diplom

Unsere Dozenten


Die Lehrgänge werden von Dozenten und Dozentinnen geleitet, die das Montessori-Diplom besitzen und über eine langjährige Erfahrung in der Montessori-Praxis im Elementarbereich oder in den Bereichen Primarstufe, Sekundarstufe verfügen.

MonZe_Zielgruppe

Unsere Zielgruppe


Unser Kurs richtet sich in erster Linie an alle, die in pädagogischen Berufen tätig sind, also an Lehrer, Erzieher, Sozialpädagogen, aber auch an alle engagierten Eltern, die ihre Kinder auf dem Weg zu sich selbst unterstützen wollen!

Inhalte der Ausbildung

Der Lehrgang befolgt festgelegte Standards und umfasst Theorie und Praxis der von Maria Montessori entwickelten Pädagogik:

  • Sinneserziehung
  • Übungen des täglichen Lebens
  • Sprache
  • Mathematik
  • Geometrie
  • Kosmische Erziehung
  • zusätzlich ortsgebunden: Musik, Kunst, Heilpädagogik & religiöse Erziehung

Erfahren Sie hier mehr über den Aufbau des Montessori-Diplomkurses.